Saisonstart, Derby und Torfestival!

Die 1. Herrenmannschaft des Penkuner SV knüpfte an die gute Vorbereitung an und besiegte den FC Einheit Strasburg zum Saisonauftakt mit 7:2.

Die Penkuner hatten von Beginn an das Zepter in der Hand. Nach ersten guten Gelegenheiten schoss Neuzugang Pawel Lisowski in der 14. Minute das verdiente 1:0 für die Hausherren. Die knapp besetzten Strasburger versuchten das Spiel von Anfang an über die Zeit zu bringen. Sämtliche Angriffe der Gäste wurden mit einem langen Ball auf Kornak eingeleitet. In der 31. Minute nutzte dieser die Chance, die nach einer Strasburger Verletzungspause schlafenden Penkuner zu überrumpeln, und auf 1:1 auszugleichen. Der Weckruf war deutlich: Eine Minute später sorgte Ehrke für die erneute Führung. Die Rot-Weißen ließen nichts mehr anbrennen. Czyzewski verwandelte das Leder zum 3:1 (34.) und 4:1 (38.).

previous arrow
next arrow
Slider

Nach der Pause scheiterten Ciesla und Busse im Laufduell an Strasburgs Mülling, der das Leder zum 4:2 im Tor platzierte (46.). Mehr ließen die Penkuner nicht zu. Unermüdlich drängten sie in den Strasburger Strafraum. Lisowski verwertete eine Vorlage von Ehrke zum 5:2 (54.). Wenig später dribbelte er sich durch das gegnerische Hoheitsgebiet und legte die Kugel Czyzewski vor, der auf 6:2 erhöhte (62.). Auch das 7:2 geht auf Czyzewskis Kappe – Penkuns Stürmer legte damit gleich 4 Treffer für die Torjägerkanone vor.

Auch wenn der Gegner heute nicht viel entgegenzusetzen hatte, zeigten die Penkuner ein konzentriertes und durchdachtes Spiel. Um nicht aus dem Rhythmus zu kommen, testen die Rot-Weißen am kommenden spielfreien Samstag, 11:00 Uhr, gegen Victoria Templin. Am Samstag, den 17.08.2019, reisen die Penkuner dann zum ersten Auswärtsspiel zum SV Waren 09. Anstoß ist um 14:00 Uhr.